Suchen wie die Profis – Erfolgreiche und effiziente Internetrecherche

Nora Nörenberg

Den Browser öffnen, Begriffe in die Suchmaschine eintippen und die Suche starten – so sieht häufig eine Suchanfrage im Web aus. Doch meistens reichen die so gefundenen Informationen nicht aus, um an kompliziertere Informationen zu gelangen.

Unsere drei Tipps für erfolgreiche Recherchen

Die Suchmaschine Google bietet zahlreiche Möglichkeiten einer umfangreichen Internetrecherche. Mit wenigen Tricks können Sie Ihre Trefferquote um ein Vielfaches erhöhen.

Tipp 1 – Spezielle Suchbefehle

Google lässt eine Vielzahl an technischen Suchbefehlen zu. Diese Spezialbefehle erleichtern Ihnen die Suchanfragen. Sie können nach bestimmten Begriffen direkt auf den Unterseiten einer Webseite suchen, ältere Versionen von Webseiten aufrufen, nach bestimmten Dateitypen suchen und vieles mehr...

Begriff       Funktion       Beispielhafte Anwendung
                 
site:URL <Suchbegriff>       Einen bestimmten Begriff auf einer einzelnen Webseite suchen.       Sie möchten auf der Webseite addresults.de den Begriff Revision suchen, dann geben Sie bei Google site:addresults.de revision ein.
                 
inurl: <Suchbegriff>       Sucht nach Webseiten mit dem jeweiligen Suchbegriff.       Sie möchten nur Webseiten angezeigt bekommen, die den Suchbefehl enthalten. Dann geben Sie inurl:revision ein.
                 
allinurl: <Suchbegriff 1> <Suchbegriff 2>       Sucht nach Webseiten, ­ die alle eingegebenen Suchbegriffe enthalten.       Sie möchten nach Webseiten suchen, die noch weitere Suchbegriffe enthalten. Dann geben Sie allinurl:revision ckeckliste ein. Sie bekommen nur Webseiten angezeigt, die beide Begriffe enthalten.
                 
cache:URL       Sucht nach Webseiten, die im Zwischenspeicher der Suchmaschine gespeichert sind.       Sie möchten ältere Versionen der Webseite laden. Dann geben Sie cache:addresults.de ein.
Tipp: Diese Funktion ist besonders gut geeignet, wenn die URL aktuell nicht erreichbar ist.
                 
define: <Suchbegriff>       Sucht in online verfügbaren Nachschlagewerken nach dem jeweiligen Suchbegriff.       Sie möchten nach einer Definition des Begriffs Compliance suchen. Dann geben Sie define: compliance in das Suchfeld ein.
Tipp: Diese Funktion ist besonders gut geeignet, wenn die URL aktuell nicht erreichbar ist.
                 
filetype: pdf <Suchbegriff>       Sucht nach bestimmten Dateien, die den jeweiligen Suchbegriff enthalten.       Sie möchten in einem bestimmten Dokument nach einem Begriff suchen. Dann geben Sie filetype: pdf compliance ein.
Tipp: Sie können auch nach Dokumententypen wie Excel, PowerPoint, Word etc. suchen.
Hier finden Sie alle Dateitypen, die für diese Suche geeignet sind:
https://support.google.com/webmasters/answer/35287?hl=de

Tipp 2 – Zeitraum definieren

Nach einer Suchanfrage in Google finden Sie unter dem Suchfeld die Rubrik „Einstellungen“. Klicken Sie hier in dem Drop Down-Menü auf „Erweiterte Suche“. Nun können Sie Ihre Suchanfrage auf relevante Rahmenbedingungen einschränken. Zum Beispiel lässt sich hier ein konkreter Zeitraum festlegen – sehr hilfreich bei Ereignissen, die schon länger vergangen sind und sich mit aktuellen Meldungen vermischen.

Tipp 3 – Sprachraum anpassen

In den erweiterten Suchoptionen können Sie zudem die Sprache oder das Land für Ihre Suchanfrage einstellen. So können Sie Ihre Suche entweder erweitern, indem Sie auch nicht deutschsprachige Seiten zulassen, oder auf ein konkretes Land spezifizieren.

Weitere Tipps und Tricks für Ihre Internetrecherchen

Am 29. & 30. Oktober 2019 zeigt Ihnen ein LKA-Polizeihauptkommissar, wie Sie Ihre Recherchen im Web optimieren und bisher unentdeckte Informationen zutage fördern. Mit den vermittelten Tools und Methoden gelangen Sie garantiert schneller an relevante Informationen. Sie sparen Zeit, Ressourcen und erhalten zudem mehr Recherchematerial für tiefergehende Analysen.

Newsletter mit interessanten Beiträgen

Was gibt es Neues? Profitieren Sie von aktuellen und kostenfreien Arbeitsvorlagen, Buchartikeln, Seminarempfehlungen, Best-Practice-Ansätzen uvm. – so können Sie Ihre Arbeitsabläufe optimieren und neues Wissen in der Praxis einsetzen.

Hier geht es zur Anmeldung.

Zur Übersicht